Page 150 - Elektrosmog und Glyphosat
P. 150

 Im folgenden Kapitel geht es um ein ähnliches Szenario. Auch hier können wir die Bedrohung für unsere Gesundheit mit unseren Sinnesorganen nicht wahrnehmen. Auch hier werden uns wie in der Coronakrise die unterschiedlichen Meinungen von Experten angeboten. Die Lösung in Form einer gemeinsamen Interpretation kann wiederum nur über die Faktenlage und wissenschaftliche Studien kommen. Diese Studien und Ergebnisse müssen dann auch auf dem realen Boden von belastbaren Fakten stehen und nicht auf den geschönten Glanzpapieren von Multikonzernen, die eine klare Präferenz für Shareholder-Value und nicht für Gesundheit pflegen. Sie dürfen selbstverständlich auch nicht auf den Urängsten und den Vermutungen von Menschen basieren, die von der Materie nicht viel verstehen und möglicherweise »ihr eigenes Süppchen kochen«.
Sie werden hier also einiges an Studien und Fakten lesen, um sich Ihre eigene Meinung bilden zu können. Nehmen Sie sich also Zeit und lassen Sie die Ergebnisse, die Studien und die Zusammenhänge auf Sie wirken. Die Auseinandersetzung mit einem »unsichtbaren Feind« kann viele Emotionen, aber auch mentale Zustände ans Licht bringen: Zweifel, Unglauben, Empörung, Schuldzuweisungen und dergleichen. Ich hoffe, Sie sehen dann am Ende des Tunnels das Licht – sprich die Klarheit –, um Ihre Rückschlüsse zu ziehen und in die Tat umzusetzen. Ich werde dabei helfen.
149
































































































   148   149   150   151   152