Page 19 - Elektrosmog und Glyphosat
P. 19

 feststellen, dass dieses winzige Molekül in praktisch alle Bereiche unseres Körpers eindringen kann und damit auch als Auslöser für eine ganze Reihe von nichtinfektiösen Krankheiten infrage kommt. Ich stellte fest: Der ansteigende Verbrauch von Glyphosat geht statistisch einher mit dem Anstieg genau dieser Erkrankungen. Mein detektivisches Interesse war geweckt.
Aber betrachten Sie selbst die unten stehende Grafik mit den Todesraten durch Darminfektionen (angepasst an die Altersstufen) und dem Ansteigen des Glyphosatverbrauchs der USA bei Mais und Soja bis zum Jahr 2010.
Altersbereinigte Todesfälle durch Darminfektionen (ICD A04, A09; 008, 009)
in Korrelation zur Glyphosatanwendung im Mais- und Sojaanbau (R = 0,9738, p <= 7,632e-09); Quellen: USDA:NASS; CDC
Korrelation zwischen altersbereinigten Todesfällen durch Darminfektionen und der Ausbringung von Glyphosat auf Mais und Soja in den USA
Hierbei behaupte ich selbstverständlich nicht, dass dieses Zusammentreffen von Entwicklungen ein Beweis wäre, schon gar nicht eine wissenschaftliche Studie. Aber es weckt eine Ahnung über einen möglichen kausalen Zusammenhang. Eine Ahnung zu haben, entspricht in etwa einem Bauchgefühl. Es ist ein Hinweis, und oft genug ein wunderbares Instrument, um sich auf die Suche zu begeben. Dankbar für
 18




























































































   17   18   19   20   21