Page 263 - Elektrosmog und Glyphosat
P. 263

 Funktion. Die Leistung der Mitochondrien zu optimieren ist nicht möglich, bis man die EMF erfolgreich reduziert oder eliminiert hat. Eigentlich ist die EMF-Exposition selbst ein Mitochondrien-Gift. Das Resultat liest sich dann wie die Liste der tödlichsten Zivilisationserkrankungen:
Herz-Kreislauf-Erkrankungen wie Schlaganfall, Herzinfarkt, chronisches Herzversagen, Kreislaufschock
Diabetes
chronisch entzündliche Erkrankungen
Krebs
neurodegenerative Erkrankungen
chronische Müdigkeit, Burnout, Erschöpfung und EMF
80 Prozent meiner Klienten, die mich in meiner Praxis aufsuchen, klagen über Müdigkeit und Erschöpfung. Das mag zwar nicht der alleinige Beweggrund sein mich aufzusuchen. Aber die Kraftlosigkeit ist immer dabei auf den Listen der Beschwerden. Alle wollen mehr Energie. Die Menschen sind chronisch müde und fühlen sich den Herausforderungen des Lebens oft nicht mehr gewachsen. Man könnte vermuten, dass diese Energielosigkeit das grundlegende Geschäftsmodell für den Boom der wachsenden Zahl an Cafés in allen Städten ist. An jeder Ecke macht ein Café auf, und deren Betreiber können allem Anschein nach gut davon leben. Wir alle versuchen, mehr Energie zu bekommen und uns auf jede erdenkliche Weise selbst zu behandeln. Einen »Extra-Shot« in den Cappuccino? Einen doppelten Espresso? Was steckt hinter dieser immanenten Müdigkeit? Mehr Stress, mehr Arbeit, größere Anforderungen? Man stößt bei diesen Fragen unwillkürlich auf die mitochondriale Forschung und die verschiedenen Metalle, die wir in verstärktem Maß in unserer Umwelt finden. Diese Metalle beeinflussen die Fähigkeit unserer Mitochondrien negativ, den Treibstoff ATP oder Energie zu produzieren.
Was sind einige der Metalle, die besonders schädlich für die Funktion der Mitochondrien sind?
262

























































































   261   262   263   264   265