Page 274 - Elektrosmog und Glyphosat
P. 274

  © AdobeStock: Grispb
Doch auch mit der täglichen Zufuhr solcher Antioxidantien kann man den Alterungsprozess nicht verlangsamen. Dazu braucht es die konstante Aktion von Antioxidantien. Es gibt viele Studien, die belegen, dass die ständige Einnahme von Antioxidantien nicht zielführend ist. Freie Radikale spielen ja im Körper auch eine nützliche Rolle, da sie bestimmte Toxine unschädlich machen können. Das Hauptproblem besteht darin, dass Antioxidantien wie die Vitamine E und C sowie Glutathion geladene Moleküle sind, die aufgrund ihrer Ladung die Zellmembranen nicht leicht durchdringen und somit in die Zellen eindringen können. Deshalb sollten Sie die NADPH-Elektronen nutzen, um die bereits in Ihren Zellen vorhandenen Antioxidantien wieder aufzuladen. Eine der Ausnahmen, um die Antioxidantien in der Zelle zu erhöhen, ist die Aufnahme von liposomalem Vitamin C oder liposomalem Glutathion.
Wer sich die normalen Antioxidantien also ständig als Nahrungsergänzungen zuführt – und nicht nur in akuten Situationen wie bei einem grippalen Infekt –, wird keinen Vorteil davon haben. Die Gefahr liegt in dem schnellen Verbrauch nach der Abgabe der Elektronen
273































































































   272   273   274   275   276