Page 299 - Elektrosmog und Glyphosat
P. 299

 Körper, konkurrieren sie um die gleichen Andockstellen. Wir vermerken ein großes Ansteigen an Schilddrüsenerkrankungen. Menschen, die chloriertes Wasser trinken oder Fluor und Brom ausgesetzt sind, neigen vermehrt dazu. Diese Halogene verdrängen nämlich Jod, und damit kann die Schilddrüse nicht gut arbeiten. Ich empfehle allen meinen Klienten Jod, es sei denn, sie vertragen es aus irgendeinem Grund nicht. Jod ist wichtig, denn wenn man auf die Elemente des Periodensystems schaut, sieht man Jod, Chlor, Fluor und Brom. Das sind Elemente, die zum Beispiel unserem Wasser zugesetzt werden. Brom ist hauptsächlich in Möbeln, Elektrogeräten oder Autositzen verarbeitet und soll die Entflammbarkeit verhindern.
Jod hilft, diese Halogene aus dem Körper zu drängen. Wenn Sie zu Hause viel Chlor und Fluorid im Wasser haben und selbst wenn Sie Ihr chloriertes oder sogar fluoridiertes Trinkwasser filtern, wie vielerorts in Amerika, dann sind die Chancen hoch, dass diese schädlichen Halogene in Ihrer Schilddrüse landen. Man muss eine große Menge Jod einnehmen, mehr als Sie eigentlich benötigen würden, um die Entgiftung dieser Halogene wie Chlor, Fluorid und Brom zu erleichtern.
Calcium – notwendig und unheilvoll zugleich
Da wir dem Thema Calcium im Zusammenhang mit den künstlichen elektromagnetischen Feldern und den Untersuchungen von Prof. Dr. Martin Pall schon ein paarmal begegnet sind, lassen Sie mich das Gesamtbild Calcium in seiner ganzen Tiefe beleuchten. Die »Flutung« der Zellen mit Calcium – immerhin circa 1 Million Calciumionen pro Sekunde – ist eine zentrale Ursache der negativen Auswirkungen von EMF. Da lohnt es sich schon, etwas detaillierter über die Effekte von Calcium Bescheid zu wissen.
Folgenschwere Fehleinschätzungen ... Wir sprechen hier von Calcium, das sich in den falschen Bereichen im Körper ansammelt. EMF sind ja nicht der einzige Grund dafür, dass sich viel Calcium im Gewebe anreichert. Wieder einmal ein trauriges Kapitel in der medizinischen Fehlbehandlung. Der sicher gut gemeinte Rat, mehr Calcium
298





























































































   297   298   299   300   301